FLEISCHERINNUNG BONN.RHEIN-SIEG
Ihre Fleischer-Fachgeschäfte in der Bundesstadt Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis


 


Fleischer-Innung Bonn · Rhein-Sieg überreicht Pokale und ehrt Bundesleistungssieger

Das traditionelle Adventsessen fand in diesem Jahr im Restaurant „Haus Stolzenbach“ in Lohmar statt. Obermeister Adalbert Wolf konnte neben den Vor-standsmitgliedern und dem Geschäftsführer auch die Vertreter des Fleischerver-bandes NRW und des Berufskollegs Hennef begrüßen.

Auch die Gewinner der Qualitätswettbewerbe Wild- und Geflügelwurstprüfung 2016 waren geladen und wurden für Ihre hervorragenden Leistungen mit Pokalen und Urkunden ausgezeichnet. Einen besonders weiten Weg hatten die Sieger der Wild-wurstqualitätsprüfung Klaus und Petra Nieding von der Metzgerei „Die Wildkammer“ auf sich genommen, die extra aus Bad Sobernheim in Hessen angereist waren und den Clemens August Pokal in Empfang nehmen konnten. Nicht ganz so weit hatten es die Sieger der Geflügelwurstqualitätsprüfung, Uwe und Volker Haupt aus Bonn.

Eine ganz besondere Freude war es der Innung, den diesjährigen Sieger des praktischen Leistungswettbewerbes der Fleischerjugend auf Bundesebene, Herrn Patrick Gollasch zu ehren. Er hatte sich in Freiburg gegen 13 Konkurrenten aus den anderen Bundesländern durchgesetzt und ist der erste Gesamtsieger aus dem Gebiet der Fleischerinnung Bonn.Rhein-Sieg seit 9 Jahren.

Neben den zahlreichen Ehrungen wurden aber auch die Weichen für das Jahr 2017 gestellt und einige wichtige Themen aus den Bereichen Ausbildung, Öffentlichkeitsarbeit und Zukunft des Fleischerhandwerks besprochen und diskutiert.



Patrick Gollasch ist Sieger des Bundesleistungswettbewerbs

Einen großartigen Erfolg errang Patrick Gollasch aus Ruppichteroth beim diesjährigen Bundesleistungswettbewerb der Fleischerjugend am 21. und 22. November in Freiburg. Er setzte sich gegen 11 Konkurrenten aus den anderen Landesinnungsverbänden durch und wurde schließlich zum Gesamtsieger gekürt.

Die Fleischerinnung Bonn.Rhein-Sieg gratuliert Herrn Gollasch zu dem außerordentlichen Ergebnis sehr herzlich. Unterstützt wurde Patrick Gollasch in Freiburg durch Landeslehrlingswart Volker Haupt.


 

Die Fleischer-Innung Bonn · Rhein-Sieg verleiht Goldene Meisterbriefe 

Insgesamt 3 Goldene Meisterbriefe verlieh die Fleischer-Innung Bonn · Rhein-Sieg anlässlich des Brudertages am 20. November 2016. Der traditionelle Brudertag der Fleischer-Innung Bonn · Rhein-Sieg begann mit dem Hochamt im Bonner Münster. Danach fand in der Gaststätte „Em Höttche“ die Verleihung der Goldenen Meisterbriefe statt. Die Jubilare Klaus Walter aus Bornheim, Alfred Pfanzer aus Bonn und Walter Fuhr aus Windeck wurden für 50 Jahre beruflichen Schaffens von der Innung geehrt. Obermeister Adalbert Wolf konnte über 40 Gäste bei der Veranstaltung begrüßen. So waren neben aktiven Innungsmitgliedern auch zahlreiche Altmeister mit Ehefrauen erschienen.

 




Bereits zum 11. Mal führte die Fleischer-Innung Bonn · Rhein-Sieg in Zusammenarbeit mit der Kreisjägerschaft Bonn/Rhein-Sieg e.V. eine Wildwurstqualitätsprüfung durch. Zum 7. Mal fand parallel dazu eine Geflügelwurstqualitätsprüfung statt. Dabei hatten Metzgereien aus ganz Deutschland die Möglichkeit, ihre Wild- und Geflügelprodukte in insgesamt 6 verschiedenen Kategorien testen zu lassen. So beteiligten sich nicht nur Metzgereien aus dem Innungsgebiet Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis, sondern auch aus Regionen wie Bad Hindelang, Tauberbischofsheim oder Dresden. Es wurden Produkte wie Wildsaumagen mit Maronen, Wildschweinschinken, Wildschweinleberwurst mit Steinpilzen oder auch Geflügelfleischwurst mit Pfeffer von einer fachkundigen Jury auf Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack getestet. Geprüft wurde im Sitzungssaal der Kreishandwerkerschaft Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin. Die Jury bestand jeweils aus einem Metzger, einem Jäger und einem Verbraucher.

Die Qualität und Vielfalt der Produkte war beeindruckend. Nach insgesamt 3 Stunden standen die Sieger fest. Die Metzgerei „Die Wildkammer OHG“ von Klaus und Petra Nieding aus Bad Sobernheim gewann mit ihrem Produkt „Hirsch-Paprikasalami“ den begehrten Clemens-August-Pokal der Fleischer-Innung Bonn · Rhein-Sieg und somit die 11. Deutsche Wildwurstqualitätsprüfung. Zudem gewann Die Wildkammer OHG auch noch die Siegerpokale in den Kategorien „Brühwurst“ und „Koch/Rohpökelware“. Über den Beethoven Pokal und somit den Gesamtsieg bei der 7. Deutschen Geflügelwurstqualitätsprüfung kann sich die Metzgerei Haupt aus Bonn freuen. Ihre Geflügelfleischwurst“ überzeugte die Jury in besonderem Maße.

Die Teilnehmer erhalten dekorative Urkunden für die mit Gold, Silber und Bronzemedaillen ausgezeichneten Produkte. Darüber hinaus wurde auch noch jeweils ein Kategoriesieger ermittelt, der sich ebenfalls über einen Siegerpokal freuen konnte

Insgesamt beteiligten sich 19 Metzgereien aus ganz Deutschland mit 103 Wildprodukten und 17 Geflügelprodukten an der Qualitätsprüfung.

 

Hier noch die einzelnen Pokalsieger:

Wildwurst Qualitätsprüfung 2016

 

Gesamtsieger (Clemens August Pokal) und Sieger Kategorie Rohwurst: Metzgerei Die Wildkammer OHG aus Bad Sobernheim mit „Hirsch-Paprikasalami“

Sieger Kategorie Brühwurst: Metzgerei Die Wildkammer OHG aus Bad Sobernheim mit „Wildsaumagen“

Sieger Kategorie Koch/Rohpökelware: Metzgerei Die Wildkammer OHG aus Bad Sobernheim mit „Reh-Nußschinken“

Sieger Kategorie Kochwurst: Metzgerei Gunther Hornung aus Lautertal mit „Wildschweinleberwurst mit Steinpilzen“

Sieger Kategorie Küchenfertiges Erzeugnis: Metzgerei Koller-Allgäuer Fleischwerke GmbH aus Bad Hindelang mit „Hirsch-Bratengulasch in Rotweinsauce“ und Metzgerei Gunther Hornung mit „Die wilden Kugeln mit Kastanien“

 

Geflügelwurst Qualitätsprüfung 2016

 

Gesamtsieger (Beethoven Pokal) und Sieger Kategorie Brühwurst: Metzgerei Haupt aus Bonn mit „Geflügelfleischwurst“

 

Hier die Listen aller prämierten Produkte:

 

 

 

 


 

 



 

 






Bildquelle „Regionale Wildvermarktung“: Domino / pixelio.de